Was ist S i H m ?

Schulen in Hessen musizieren

Schulen in Hessen musizieren ist

  • ein jährlich stattfindener regionaler Begegnungstag von schulischen Chor- und Instrumentalgruppen unterschiedlichster Besetzungen aller Schulformen
  • ein sich darin anschließendes Landeskonzert im Kurhaus Wiesbaden mit sieben Ensembles der Regionalbegegnungen

Schulen in Hessen musizieren verfolgt das Ziel,

  • die Öffentlichkeit auf die Bedeutung und Notwendigkeit der Musikerziehung in der allgemein bildenden Schule hinzuweisen,
  • die Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit schulischer Musiziergruppen in Verbindung mit jugendattraktiven Freizeitangeboten zu demonstrieren,
  • die Zahl der musizierenden Jugendlichen zum Wohle einer lebendigen Musikkultur zu vermehren, S zu verdeutlichen, dass die für die Musikkultur unersetzliche Breitenförderung nur in den allgemein bildenden Schulen verwirklicht werden kann,
  • Freude zu vermitteln, das Schulleben zu bereichern und kulturelle Leistungen der Vergangenheit und der Gegenwart zu lebendig werden zu lassen,
  • im gemeinsamen Musizieren zur Integration von Behinderten, ausländischen Jugendlichen und Randgruppen beizutragen,
  • sicherzustellen, dass bloße Konsumhaltung durch eigenes Singen, Spielen und Musizieren überwunden wird,
  • neue Impulse für das Ensemble-Musizieren zu geben und dazu beizutragen, dass ein Musikpublikum herangebildet wird, das alle Schichten der Bevölkerung umfasst,
  • den Fortbestand der Musikkultur und die Zukunft des öffentlichen Musiklebens zu sichern.

Schulen in Hessen musizieren lädt alle hessischen Musiklehrer/-innen mit Ihren Ensembles zur Teilnahme an den Regionalbegegnungen ein,

  • die ein möglichst vielseitiges Programm von maximal 10 Minuten Dauer erarbeitet haben,
  • die weitestgehend "unplugged" musizieren,
  • die bereit sind, einen Teil der Buskosten zum Veranstaltungsort selbst zu tragen.